FAQ 2018-03-16T16:15:31+00:00

FAQ

Was ist mit dem Rundstreckenverbot? 2018-03-19T11:07:40+00:00

Das Rundstreckenrennverbot, das 1955 in der Schweiz in Kraft getreten ist, wurde für Elektroautos aufgehoben. Der Bundesrat hat die Zulassung von Rundstreckenrennen für vollelektrische Autos in der Schweiz per 1. April 2016 beschlossen. Der Julius Bär Zürich E-Prix 2018 wird das erste Rundstreckenrennen in der Schweiz sein, seit dem Unfall beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Jahr 1954.

Findet der Zürich E-Prix nun definitiv statt? 2018-03-16T16:11:03+00:00

Ja, der Zürich E-Prix findet definitiv statt. Der Stadtrat hat dies am 5. Oktober 2017 entschieden und ermöglicht damit die Durchführung des ersten Formel-E-Rennens in der Schweiz. Da die Stadt Zürich keine aus dem Rennen entstehenden Kosten zu tragen hat, liegt die Kompetenz zur Bewilligung alleine beim Stadtrat.

Wird der Zürich E-Prix nun jedes Jahr stattfinden? 2018-03-16T16:11:14+00:00

Die Swiss E-Prix Operations AG, als Veranstalterin und Vermarkterin des Zürich E-Prix, besitzt eine neunjährige Veranstaltungslizenz von der Formula E Operations Ltd über die Durchführung eines E-Prix in der Schweiz. Von der Stadt Zürich liegt die Bewilligung vor, ein Formel-E-Stadtrennen in den Jahren 2018 und 2019 durchzuführen.

Was zeichnet das Streckenlayout aus? 2018-03-16T16:11:26+00:00

Das Streckenlayout ist hervorragend. Die Rennstrecke in Zürich Enge deckt alles ab, was ein Rennen der Formel E ausmacht. Es gibt elf Kurven, zwei Schnellfahrstrecken, eine Haarnadelkurve, eine Schikane sowie schmale und breite Streckenabschnitte. Schade ist es einzig, dass das Seebecken keine Steigung hergibt. Das hätten wir spannend gefunden.

Welche Höchstgeschwindigkeit erreichen die E-Boliden in Zürich? 2018-03-16T16:11:39+00:00

Auf der langen Geraden des Mythenquais und der Alfred-Escher-Strasse können die E-Boliden beschleunigen und eine Geschwindigkeit von bis zu 220 km/h erreichen.

Wie lange ist der Stadtrundkurs des Julius Bär Zürich E-Prix 2018? 2018-03-16T16:11:50+00:00

Der temporäre Stadtkurs des Julius Bär Zürich E-Prix 2018 führt auf 2,46 Kilometern entlang der Seepromenade, durch das Bankenviertel und das Stadtzentrum von Zürich. Im Hafen Enge am Mythenquai startet und endet das Formel-E-Rennspektakel.

Was wird gegen die Unebenheiten an der Seestrasse unternommen? 2018-03-16T16:12:04+00:00

Grundsätzlich verfügt die Rennstrecke über gute Konditionen. Grössere Schäden im Asphalt werden ausgebessert.

Was passiert mit den Tramschienen? 2018-03-16T16:12:16+00:00

Nach eingehender Prüfung und Rücksprache mit der FIA wurde entschieden, dass die Rennautos wie reguläre Fahrzeuge über die Tramgleise hinüberfahren können. Es müssen keine weiteren Vorkehrungen aus Sicherheitsgründen vorgenommen werden.

Wann gibt es Tickets zu kaufen? 2018-03-22T09:58:32+00:00

Der öffentliche Ticketverkauf startet am 09. April 2018 um 12:00 Uhr. Die Tickets werden ab dann im Online Freizeit Shop von SBB RailAway unter sbb.ch/eprix verfügbar sein.

Was für Tickets gibt es? 2018-03-19T11:01:53+00:00

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, das erste Formel-E-Rennen in der Schweiz zu sehen. Die interessierte Bevölkerung und die Motorsportfans können das Rennen der Elektroautos entweder kostenlos an einigen Stellen entlang der Rennstrecke sehen, ein Ticket für einen Tribünensitzplatz kaufen oder ein VIP-Ticket mit gehobenen Zugang zum Event erwerben. Der Eintritt ins Allianz E-Village – dem Rahmenprogramm des Julius Bär Zürich E-Prix – ist für alle kostenlos.

Was kosten die Tickets? 2018-03-16T16:12:52+00:00

Die Tickets sind in verschiedenen Preiskategorien zu erwerben. Die Preise werden bei Verkaufsstart im April bekanntgegeben. Der Zutritt zum Allianz E-Village ist für alle Eventbesucher kostenlos.

Wie sieht das Programm aus? 2018-03-16T16:13:00+00:00

Während des Julius Bär Zürich E-Prix 2018 gibt es auf und neben der Rennstrecke zahlreiche Aktivitäten. Es ist immer etwas los. Das Programm im Detail ist unserer Webseite unter Rennen.

Wie sind die Öffnungszeiten des Events? 2018-05-24T20:07:11+00:00

Der Julius Bär Zürich E-Prix ist am Samstag, 09. Juni, von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Rennsonntag, 10. Juni von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.
Am Samstag steht den Besuchern das kostenlose Allianz E-Village mit seinen zahlreichen Attraktionen offen. Am Rennsonntag gibt es den ganzen Tag Aktivtäten im Allianz E-Village und auf der Rennstrecke.

Gibt es Public Viewing? 2018-03-16T16:13:15+00:00

Die Public Viewing Area ist im Allianz E-Village, das kostenlos besucht werden kann.

Was passiert mit den Anwohnern? 2018-03-16T16:13:28+00:00

Von der Rennstrecke des Julius Bär Zürich E-Prix 2018 in Zürich Enge sind etwa 250 Anwohner direkt und etwa 2.000 Anwohner indirekt betroffen. Als Veranstalter des Zürich E-Prix sind uns die Anliegen der Anwohner sehr wichtig. Die Anwohner werden im Rahmen eines eigenen Kommunikationskonzeptes informiert und in das Eventkonzept integriert.

Kann ich mein Büro im Eventgelände am Rennwochenende betreten? 2018-03-16T16:13:35+00:00

Ja, der Zutritt zum Eventgelände ist möglich. Während der Vollsperrung von Freitag, 9. Juni 2018 ab 19:00 Uhr bis Montag, 11. Juni 2018 um 5:00 Uhr muss das Fahrzeug jedoch ausserhalb des Perimeters geparkt werden.

Gibt es eine Vollsperrung für den Zürich E-Prix? 2018-03-19T11:00:03+00:00

Ja, ohne eine zeitweise Vollsperrung ist ein Strassenrennen nicht zu realisieren. Von Freitag, 08. Juni um 19:00 Uhr bis Montag, 11. Juni um 5:00 Uhr findet eine grossräumige Sperrung für das Event statt. Die Sperrung betrifft das Eventgelände.

Wie werden die Trams am Rennwochenende fahren? 2018-03-16T16:14:12+00:00

Das Tram Nr. 5 ist von Freitag, 8. Juni 2018 ab 19:00 Uhr bis Montag, 11. Juni 2018 um 5:00 Uhr nicht in Betrieb. Alle anderen Trams fahren wie geplant und ohne Unterbruch.

Was ist die Anwohner-Notfallnummer für das Rennen? 2018-03-16T16:14:21+00:00

Grundsätzlich gelten die üblichen Notfallnummern. Für organisatorische oder logistische Notfälle der Anwohner während des Aufbaus und des Eventbetriebs wird eine individuelle Anwohner-Notfall-Nummer bekannt gegeben.

Wann kann ich mit dem FANBOOST für meinen Lieblingsfahrer abstimmen? 2018-04-21T19:42:31+00:00

Der FANBOOST für den Julius Bär Zürich E-Prix 2018 startet am 4. Juni 2018 um 18:00 Uhr. Die Abstimmung erfolgt über die offizielle Webseite und App der Formel E. Jeder Fan kann einmal pro Tag über einen der verfügbaren Kanäle seine Stimme abgeben. Weitere Informationen gibt es hier: FANBOOST

Welche Teams treten 2018/2019 an? 2018-03-16T16:14:46+00:00

Zehn Teams und 20 Fahrer treten an, um die ABB FIA Formel Meisterschaft zu gewinnen. Die Serie hat 11 inspirierende Partner und es engagieren sich 10 internationale Automobilhersteller. Deswegen ist die Formel E ein Antrieb für die Konzeption von Elektrofahrzeugen und die Verbesserung des Fahrerlebnisses von Automobilnutzern weltweit.
Mehr Informationen zu Teams, Fahrern und Rennergebnissen gibt es hier: http://www.fiaformulae.com/de/championship/teams-and-drivers/

Gibt es auch Schweizer Rennfahrer? 2018-03-16T16:14:56+00:00

Ja, in der Saison 2017/2018 treten sogar gleich zwei Schweizer Rennfahrer an. Der Weltmeister der Saison zwei, Sébastien Buemi (Renault e.dams) und Edoardo Mortara (Venturi).

Kann die E-Batterie Feuer fangen? 2018-03-16T16:15:03+00:00

Eine Batterie besitzt eine hohe Energie und kann somit Feuer fangen. Ungleich einem Verbrennungsmotor setzt sich die Energie aber in einem chemischen Prozess frei. Dieser Prozess benötigt Zeit. Somit kann frühzeitig eingegriffen werden, bevor sich die Batterie entzündet.

Ich habe ein privates Boot. Wie kann ich Zugang zum Boot bekommen? 2018-03-16T16:15:12+00:00

Der Zugang zur Hafenanlage Enge wird gesperrt sein, doch Bootsbesitzer haben jederzeit Zugang zum Bootssteg der Hafenanlage – das gesamte Wochenende. Eine Erlaubnis/Genehmigung wird nicht benötigt. Es reicht, wenn Sie das Sicherheitspersonal entsprechend informieren. Sie werden dann zu Ihrem Boot begleitet werden.
Für den Schiffverkehr gelten die üblichen Schiffsregeln des Zürichsee.

Welche Sender übertragen das Rennen? 2018-04-27T21:22:53+00:00

Der Julius Bär Zürich E-Prix 2018 wird live auf SRF zu sehen sein und von Eurosport sowie MySport übertragen.