Grid Kids gesucht

Die Grid Kids sind die kleinen Stars an jedem Formel-E-Rennen der ABB FIA Formel E Meisterschaft. Jedem Rennfahrer der Formel E steht am Rennen in Zürich ein Grid Kid zur Seite. Seine wichtigste Aufgabe ist es, unmittelbar vor dem Rennstart auf der Startaufstellung ein Schild mit der Startnummer und dem Namen des Fahrers sowie des Teams zu präsentieren. Umringt von Kameras “seinem” Fahrer für einen Moment zur Seite zu stehen, ist ein unvergesslicher Moment für jedes Grid Kid.

Grid Kid zu werden ist bei uns ganz leicht: in einem Kreativ-Wettbewerb sind 8- bis 14-jährige Kinder aufgerufen eine originelle Idee zu entwickeln, welche zeigt, wofür für sie der Zürich E Prix sinnbildlich steht.

Bewerbungen sind ab dem 19. Februar bis zum 3. April 2018 möglich. Danach werden insgesamt 23 Grid Kids erkoren, welche am 10. Juni am Julius Bär Zürich E-Prix teilnehmen können.

Jedes Kind, welches Grid Kid werden möchte, soll sich im Kreativ-Wettbewerb spielerisch beweisen und beantworten, was es mit dem Zürich E-Prix in Verbindung bringen. Die Palette der Ausdrucksmittel sind dem künftigen Grid Kid freigestellt: Es kann klassisch ein Bild malen, eine Collage basteln oder auch auf seinem Smartphone eine Videobotschaft aufnehmen. Was zählt sind einfach Ideen und sichtbare Begeisterungsfähigkeit.

Ein Formel E-Rennen ohne Grid Kids ist seit vergangenem Sommer kaum mehr denkbar. So schnell sind die 8- bis 14-jährigen Kinder und ihre Begeisterungsfähigkeit den Zuschauern und den Fahrern ans Herz gewachsen. Denn die Grid Kids widerspiegeln etwas, was die ABB FIA Formel E Meisterschaft direkt und indirekt fördern möchte: Die Freude an der Innovation, der kreativen Umsetzung und der Sichtbarmachung von Technologie und Entwickler-Know-how.

Hier gibt es mehr Informationen zur Bewerbung als Formel E Grid Kid.

2018-03-16T17:45:28+00:00