Das ist neu in Saison vier

Die FIA Formel E Meisterschaft 2017/2018 wartet mit neuen Fahrern, neuen Locations und mehr Power auf.

Neue Fahrer

In Saison vier der FIA Formel E Meisterschaft, gehen erfahrene neue Langstreckenfahrer wie Andre Lotterer und der ehemalige IndyCar-Fahrer Luca Filippi aus Italien an den Start.

Neue Locations

Mit dem Julius Bär Zürich E-Prix findet erstmals seit mehr als 60 Jahren in der Schweiz ein Streckenrennen statt. Darüber hinaus wurden weitere neue Städte in das Programm aufgenommen, wie Santiago, Sao Paulo und Rom.

Mehr Power

Die Rennleistung wird von 170kW auf 180kW aufgestockt. Somit werden die Rennen der Saison vier entweder schneller oder länger und sind ein Abbild der Fortschritte bei der Entwicklung von elektrischen Strassenfahrzeugen dank der Formel-E-Technologie.

2018-03-09T17:55:50+00:00